Anne van Ohlen | Senior Interaction Designer

Aufbau und Umsetzung einer Pattern Library


Ziel war es, mit einem Design System den s.Oliver Webshop am offenen Herzen neu zu konzipieren, gestalten und wie in einem Baukasten neu entwickeln. Hierzu arbeiteten wir uns vom Groben ins Feine, starteten mit einer globalen DesignVision, die auf der brandstärksten Seite, der Startseite, am fokussiertesten intzegriert wurde. Vom emotionalen Start ging es weiter ins funktionale über die Produktdetailseite bis hin zum Warenkorb und Checkout.


  • Adaption des Brandbook in die digitale Welt. Hierzu wurde eine Designvision erstellt, aus der mehrere Styletiles abgeleitet wurden. Diese bilden das Grundgerüst für die Pattern Library.

  • Konzept und Design verschiedener Startseitenmodule wie Hero-Stages, Productslider oder interaktive Module wie ein SwipeStyles-Modul, bei dem sich User Produkte nach ihren Vorlieben anzeigen lassen können.


  • Konzept und Design der Produktdetailseiten für unterschiedliche Viewports. Zusätzlich wurde eine Click and Reserve Funktionalität entwickelt sowie eine animierte Größentabelle, um User besser zu beraten und somit Retouren zu vermeiden.

ROLLE

Lead Interaction Designer


KLIENT

s.Oliver


PLATTFORMEN

Webdesign Mobile, Tablet, Desktop


JAHR

2019 - heute

SO-01
SO-02
SO-03

Ernsting's Family Mobile App


Für die Ernsting's Family habe ich hauptverantworlich als Lead Interaction Designer unter Anderem die Bereich Produktdetailseite, Warenkorb und Featurekommunikation nativ konzipiert und gestaltet. Auch die Development-Begleitung sowie das Testing gehören zum Aufgabenbereich.


  • Konzept und Design der nativen Produktdetailseite. Integration eines nativen Sliders mit Pinch-to-Zoom Funktion für eine optimale Produktbildansicht. Zusätzliche Integration eines Sticky Buttons nach Überscrollen des Warenkorb Buttons, um so schneller das gewünschte Produkt in den Warenkorb zu legen.

  • Da die Erstings Family App viele nützliche Feature beinhaltet, wie den Merkzettel, die Erinnergungsfunktion an Themenwelten oder die Sharing-Option, sollten diese prominenter gezeigt und erklärt werden.

    Bewegengen neuer User wurden für einen Zeitraum getrackt. Wurden die Feature nicht genutzt, so wurden sie dem User durch ein animiertes Overlay angezeigt, welches die Marke widerspiegelt. Fokus liegt hier nicht nur auf dem erklärenden Text, sondern auch auf der Position des Icons, welches das Feature beinhaltet. Hat der User die Funktion bereits genutzt, so wurde ihm das Overlay nicht angezeigt.

ROLLE

Lead Interaction Designer


KLIENT

Ernsting's Family


PLATTFORMEN

Android | iOS


JAHR

2018 - heute

Meine Arbeiten


Ich würde dir gerne meine gesammelten Arbeiten zeigen, doch leider sind nicht alle Kunden und Auftraggeber damit einverstanden. Kontaktiere mich gerne und ich gebe dir gerne den Zugang zu meinem Portfolio als PDF-Download.

Type Design "Alfie"


Design und Umsetzung der Font Alfie unter der Leitung von Professor Veljovic. Alfie ist eine serifenlose Displayschrift, die durch ihre klare und geradlinige Erscheinung perfekt als Headlinefont einsetzbar ist. 


  • Sie besteht aus insgesamt sechs Schnitten: regular, demibold und bold, sowie den jeweiligen Kursiven. Jeder Schnitt beinhaltet 240 Zeichen.

  • Zur Präsentation wurde ein Heft konzipiert, gestaltet und umgesetzt. Alfie zeigt hier, wie gut sie funktioniert und wie vielseitig sie anwendbar ist.

BEREICH

Type Design


PORJEKT

Frei – HAW Hamburg


TOOLS

FontLab


JAHR

2015

Alfie-01
Alfie-02
Alfie-03
Alfie-04
Alfie-05
Alfie-06

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptierst du die Verwendung von Cookies.

Akzeptieren